Gute Idee, aber kein Geld? Ein Blick nach Europa kann sich lohnen

eu_beratungszentrum.jpg

EU-Beratungszentrum

Projekte im ländlichen Raum können aus vielen verschiedenen Förderprogrammen der Europäischen Union unterstützt werden. Besonders wichtig sind der Europäische Sozialfonds (ESF), der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Europäische Landwirtschaftsfonds (ELER).

Das EU-Beratungszentrum Hessen in der Hessischen Staatskanzlei berät Privatpersonen, Kommunen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Vereine und Verbände bei der Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten.

Die Beratung erfolgt auf verschiedenen Wegen:

  • telefonisch unter der Telefonnummer 0611-32-4100 oder per E-Mail unter eu-beratungszentrum@stk.hessen.de
  • Bereitstellung von Förderinformationen auf der Internetseite der Hessischen Staatskanzlei
  • Durchführung der Veranstaltungsreihe „Brüsseler Fördertöpfe für Projekte vor Ort“, um die Bürgerinnen und Bürger vor Ort über Fördermöglichkeiten, auch speziell für die Entwicklung des ländlichen Raumes, zu beraten.