Bewerbungsstart für Landeswettbewerb „Ab in die Mitte!“

Seit vielen Jahren trägt der Landeswettbewerb „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive in Hessen“ sehr wirksam dazu bei, Hessens Innenstädte zu beleben.

fotolia_37398085_s.jpg

Gruppe von Personen, die eine Straße überkehren

Auch für das Jahr 2020 stehen wieder Preisgelder für innenstädtische Projekte bereit. Ab sofort können sich Städte und Gemeinden, aber auch private Initiativen bewerben.

„Der Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ macht sich stark für vielfältige und lebendige Innenstädte und Ortskerne in Hessen“, erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. „Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und vielfältige Ideen.“

Klimaschonend und komfortabel

Gefragt sind Konzepte, um Innenstädte klimaschonend und gleichzeitig komfortabel erreichbar zu machen – mit dem Bus, der Straßenbahn, das Auto stehen zu lassen. Noch kürzer bringt es das Wettbewerbs-Motto auf den Punkt: „Unser Weg. Natürlich in die Innenstadt!“

„Wo gute Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer herrschen, wächst die Lebens- und Aufenthaltsqualität“, betonte Al-Wazir. „Barrierefreie Gehwege und Haltestellen, die auch älteren Menschen mit Rollator und jungen Familien mit Kinderwagen den Besuch der Innenstadt erleichtern, sind ein Beitrag zum sozialen Miteinander.“ Die rege Teilnahme in den letzten Jahren zeige, wie wichtig den Menschen im Land ihre Innenstädte seien.

Stärkung und Vitalisierung von Innenstädten

Bis zum 5. Februar 2020 können sich Kommunen und private Initiativen mit ihren Projekten zur Stärkung und Vitalisierung von Innenstädten und Ortskernen bewerben. Die Wettbewerbsbeiträge werden durch eine unabhängige Jury geprüft und ausgewählt, die Preisträger werden voraussichtlich im April 2020 bekannt gegeben.

Hintergrund

„Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ ist eine Gemeinschaftsaktion des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, der Fokus Development AG, der REWE Markt GmbH Region Mitte, dem Handelsverband Hessen. e.V., der Binding Brauerei, der SK Standort & Kommune Beratungs GmbH und der Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG sowie des Hessischen Städtetages, des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, des Hessischen Industrie- und Handelskammertags, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der HA Hessen Agentur und dem DEHOGA Hessen e.V. Als Medienpartner unterstützen hr4, die RheinMainMedia und die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine die Kampagne.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Franziska Richter
Telefon: +49 611 815 20 20
Fax: +49 611 815 22 25
E-Mail: presse@wirtschaft.hessen.de

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden