Förderzusage für Schauenburger Reit- und Fahrverein Elmshagen e.V.

pm_167_-_starkes_dorf-wellenliegen.jpg

Justizministerin Eva Kühne-Hörmann mit Mitgliedern des Schauenburger Reit- und Fahrverein Elmshagen e.V.

Im Rahmen des Landesprogramms „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ übergab Justizministerin Eva Kühne-Hörmann heute eine Förderzusage in Höhe von 3.613 Euro an den Schauenburger Reit- und Fahrverein Elmshagen e.V. Mit dem Geld wird der Neubau eines Gemeinschaftsplatzes für Jung und Alt im Dorf unterstützt.

Wertschätzung für Engagement

„Ich freue mich, Ihnen heute im Namen unseres Ministerpräsidenten Volker Bouffier die Förderzusage zu übergeben. Damit wird nicht nur Ihr Engagement für das konkrete Projekt unterstützt, sondern die Förderung ist auch Ausdruck der großen Wertschätzung für Ihre gesamte Arbeit, die Sie über das Jahr hinweg leisten“, so Eva Kühne-Hörmann anlässlich der Übergabe der Förderzusage.

„Es ist die Summe vieler kleiner Projekte, die unsere Gesellschaft zu dem werden lassen, worauf wir stolz sein können. Es ist das Ehrenamt vor Ort, das anpackt und eben nicht mit den Schultern zuckt und die Dinge lässt, wie sie sind. Ein Spielplatz braucht eine Sanierung, eine Bank oder eine Wanderhütte einen neuen Anstrich? Es sind die ehrenamtlich Engagierten, die Hand anlegen und auf diese Weise dazu beitragen, unsere Gesellschaft zusammenzuhalten“, so die Justizministerin.

Einrichtung eines Gemeinschaftsplatz

„Mit der heutigen Förderzusage wurde die Einrichtung eines Gemeinschaftsplatz unterstützt, der zum Verweilen und Genießen einlädt. Vom hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht ins Wolfhager Land. Allein der Anblick der vielen Kegel- und Kuppenberge, die der gesamten Szenerie etwas Sanftes und Weitläufiges verleihen, lädt zum Innehalten und Rasten ein. Diese Landschaft muss man einfach auf sich wirken lassen, und der Verein hatte genau dies im Blick. Mit den neuen Wellenliegen wurde ein Ort geschaffen, der das romantische Herz schlagen und die Heimatliebe erwachen lässt. Ich bin heute besonders froh, ein Stück schöne Heimat fördern zu können“, sagte Eva Kühne-Hörmann, die selbst aus Nordhessen kommt.

Im Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ stehen für 2018 und 2019 insgesamt 300.000 Euro bereit, damit Vereine, Verbände und Freiwilligenagenturen, aber auch gemeinnützige Organisationen und private Initiativen ihre Ortskerne aktivieren und verschönern können. Im Mittelpunkt des Programms stehen Projekte, die den Zusammenhalt im Dorf fördern und stärken. So wurden bereits die gemeinsame Errichtung von Spielplätzen oder die Gestaltung von Plätzen gefördert. Die Fördersummen bewegen sich in einem Rahmen zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro.

Das Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ ist nur ein Baustein der Landesoffensive „Land hat Zukunft“. Mit dieser sollen die ländlichen Regionen besonders gefördert und stärker in den Fokus des Verwaltungshandelns gestellt werden.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Michael Achtert
Telefon: +49 611 32 26 95
Fax: +49 611 32 26 98
E-Mail: pressestelle@hmdj.hessen.de

Hessisches Ministerium der Justiz
Luisenstraße 13
65185 Wiesbaden