Offensive für den Ländlichen Raum „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“

2.07_hstk_heimat_hessen_logo_17_rgb_300dpi.jpg

Land hat Zukunft

Am 08. Dezember 2017 wurde die „Offensive für den ländlichen Raum „LAND HAT ZUKUNFT – Heimat Hessen“ durch Ministerpräsident Volker Bouffier und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir vorgestellt und am 21. Februar 2018 durch den Ministerpräsidenten im Rahmen der Zukunftswochen offiziell gestartet. Die Hessische Landesregierung hat die Förderung der ländlichen Regionen zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht und ihre Anstrengungen intensiviert, die ländlichen Regionen für die Zukunft weiter zu stärken. Dabei geht es um konkrete Maßnahmen, die das Leben in ländlichen Städten und Gemeinden attraktiv und für die Zukunft nachhaltig gestalten sollen. Allein im Doppelhaushalt 2018/2019 werden rund 1,8 Milliarden € Landesmittel bereitgestellt, um die ländliche Entwicklung zu unterstützen. Alle Ministerien leisten für die Offensive wichtige Beiträge, die unter der gemeinsamen Dachmarke „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ gebündelt umgesetzt und sichtbar gemacht werden.

Der Kabinettausschuss Demografie und ländlicher Raum ist das Steuerungsgremium der Offensive für den ländlichen Raum „LAND HAT ZUKUNFT – Heimat Hessen“. Im November 2017 wurde dazu der bestehende Kabinettausschuss Demografie um den Schwerpunkt ländlicher Raum erweitert. Mitglieder des Kabinettsausschusses sind die Staatssekretäre aller Ressorts, den Vorsitz hat der Chef der Staatskanzlei, den stellvertretenden Vorsitz der Sprecher der Landesregierung. Der Kabinettausschuss berät alle sechs bis acht Wochen über wichtige Fragen der demografischen Entwicklung und des ländlichen Raums und stimmt die Umsetzung der Maßnahmen der Offensive ab. In 2018 fanden 6 Sitzungen statt, davon 4 öffentlich im ländlichen Raum (Lahntal Sterzhausen, Hessentag in Korbach, Mengerskirchen und Kirtorf).

Für die operative Koordination und Weiterentwicklung der Offensive wurde zudem eine Stabsstelle innerhalb der hessischen Staatskanzlei eingerichtet. Diese koordiniert u.a. die Umsetzung der Maßnahmen der Ressorts und trägt diese an die jeweiligen Zielgruppen, etwa durch die – ebenfalls im Rahmen der Offensive eingestellten – Regionalbeauftragten.

Zentrale Ansprechpersonen (Kabinettsausschuss)

Frau Simone Philippi (Stk, Geschäftsstelle, Demografie)
Telefon: +49 (0) 6 11 32-36 24
E-Mail: demografie@stk.hessen.de

Frau Dr. Martina Schaad (Stk, ländlicher Raum)
Telefon: +49 (0) 6 11 32-38 26
E-Mail: martina.schaad@stk.hessen.de

Zentrale Ansprechpersonen (Stabsstelle)

Frau Dr. Martina Schaad
Telefon: +49 (0) 6 11 32-38 26
E-Mail: martina.schaad@stk.hessen.de

Frau Claudia Hefner
Telefon: +49 (0) 6 11 32-39 72
E-Mail: claudia.hefner@stk.hessen.de